WILD KOCHEN

WILD KOCHEN

Im frühen Mittelalter war die Jagd allein den Königen und später auch dem Adel über die alleinige Nutzung von Jagdrevieren vorbehalten.

Inzwischen ist das keine reine Angelegenheit des Königs mehr, erklärt aber doch warum das Wildgericht für uns immer noch eine gehobene Stellung hat.

Rot- und Dammwild leben heute nicht mehr ausschließlich in freier Wildbahn. Häufig wird, so freizügig wie möglich, auf riesigen Flächen das Wild artgerecht und sogar unter Gesichtspunkten der Bio-Qualität gehalten.

Brigitte Niessen lässt die Erlebnisköche im Marieneck Bistro kreativ mit Wild kochen. Sie zeigt verschiedene Zubereitungsarten für das Wild und lässt die Köche die Aromen zu den Produkten harmonisch kombinieren.

Getrüffelte Ravioli vom Fasan | Kräutersahne
***
Rosa gebeizter Rehrücken | grünes Püree | rotes Kraut
***
Involtini vom Wildschwein | Marsalarahm | Kastenknödel vom Waldpilz
***
Hasenrücken Sous Vide | Schokoladenjus | glasierte Wild-Kartoffeln
***
Panacotta vom Eifeler Ziegenjoghurt, Sanddorn-Mangopüree

ERLEBNISKOCHEN

Kochkurs Waidmannsheil

Infos, Menü, Buchung und Geschenkgutscheine gibt es über die Erlebniskochen Website.

Hotline 0700 79050420 (12 Cent/Min.)

ERLEBNISKOCHEN
By | 2017-02-16T15:08:12+00:00 Februar 16th, 2017|Erlebniskochen, Termine|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment