Rezept für 4 – 6 Personen

50g Kuvertüre, zartbitter

Kuvertüre hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen, dabei nicht wärmer als 35°C werden lassen (oder bei einem Induktionsherd auf Stufe 1 schmelzen lassen). Die Kuvertüre dünn auf Backpapier streichen und kalt werden lassen. Das macht zwar etwas Arbeit, aber es lohnt sich! Die kleinen Schoko-Plättchen schmelzen auf der Zunge mit dem Parfait um die Wette.

Parfait
250g Kuvertüre, weiß
7  Eigelb
500g Sahne, geschlagen
40g Zucker
3 Blatt Gelatine
4cl weißen Rum oder Wodka

Eigelb und Zucker über einem warmen Wasserbad aufschlagen. Weiße Kuvertüre erwärmen (darf nicht zu heiß werden, weil sie sonst gerinnt). Den Alkohol im Topf erwärmen und die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Sofort unter die noch warme Eimasse rühren und die weiße Kuvertüre anschließend unterziehen.
Masse fast ganz kalt schlagen und zum Schluß die geschlagene Sahne unterheben. Jetzt die dunklen Schokosplitter unterheben und die Masse in Formen füllen und gefrieren.