Zutaten für 6 Personen

Pasta
500g Pasta Mehl
5 Eier
3 EL Olivenöl
Prise Meersalz
Eiweiß zum Einpinseln

Aus den Zutaten einen glatten Teig kneten und 10 Minuten ruhen lassen. Den Teig durch die Nudelmaschine drehen und gleichmäßig dünne Platten herstellen. Diese in Quadrate ca. 6-7 cm schneiden. In die Mitte die Füllung geben und den Rand mit Eiweiß bestreichen, mit den Fingern vorsichtig am Rand zudrücken. Die Ravioli in kochendem Wasser 4-5 Minuten kochen, aus dem Wasser schöpfen und mit heißer Butter/Olivenöl beträufeln und mit einem Hauch Muskat würzen .

Füllung
300 g Pilze gemischt
1 ½ Zwiebel
1 ½ EL Olivenöl
375 g Ricotta
75 g geriebener Pecorino
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat

Die fein gehackte Zwiebel in Olivenöl glasig dünsten. Die geputzten und fein gehackten Pilze zugeben und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze so lange dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Abkühlen lassen und mit Ricotta und Pecorino mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Teig nochmals durchkneten und mit der Nudelmaschine oder auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche messerrückendick ausrollen.

Die Hälfte des Teiges in Abständen von ca. 3 cm mit je 1- 2 TL Füllung belegen und mit dem restlichen Teig bedecken. Teig um die Füllung herum gut andrücken und die Teigtaschen ausschneiden. Die Ravioli in kochendem Salzwasser 3 – 4 Min. garen.