Zutaten für 4 Personen:

600g Lammkeule, ohne Knochen und in Würfel geschnitten
5 EL Erdnussöl
2 Schalotten, geschält und fein gewürfelt
3 Knoblauchzehen, geschält und fein gewürfelt
50g Ingwer, geschält und fein gewürfelt
40g Zitronengras, fein geschnitten
150g Tomaten, geschält, entkernt und gewürfelt
1 TL Currypulver
150ml Sahne
350ml Kalbsfond
Saft von einer Limette
1 kleiner Bund Korriandergrün, gehackt
1 kleiner Bund Minze, gehackt

Das Öl in einem Topf erhitzen und das Lammfleisch scharf anbraten. Das Fleisch aus dem Topf nehmen und alle Zutaten bis auf die Sahne und den Kalbsfond in den Topf geben und anrösten. Mit dem Kalbsfond und der Sahne auffüllen, kurz aufkochen lassen und das Fleisch hinzugeben. Das Ragout ca. 1 St. bei gelegentlichem umrühren leicht köcheln lassen.

Biryani Reis
350g Basmati Reis
450ml Wasser
30g Zwiebeln, geschält und fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, geschält und fein gewürfelt
20g Ingwer, geschält und fein gewürfelt
1  Zimtstange
3 EL Rapsöl
5 St. Kardamonkapseln
3 St. Nelken
1 EL Salz
4 St. Safranfäden
100g Cashew Kerne (in einer Pfanne mit etwas Öl anrösten, danach grob hacken)

Den Reis waschen, bis das Wasser klar bleib. Das Öl in einem Topf erhitzen und unter rühren die Zimstange, Kardamon und Nelken anrösten. Ingwer, Zwiebel und Knoblauch hinzufügen, die auch leicht Farbe annehmen sollen. Den Reis dazugeben und ca. 5 Minuten unter Rühren mit anbraten. Mit Wasser auffüllen und den Reis köcheln lassen, bis die Hälfte des Wassers eingekocht ist. Den zugedeckten Topf in einen vorgeheizten Ofen bei 150°C geben und ca. 25 Minuten garen lassen und zum Schluss den Safran hinzufügen.