Zutaten für 4 Personen
1kg Rinder- oder Kalbsfilet
20g getrocknete Steinpilze
50g Olivenöl
2 Schalotten
300g Champignons
2 EL Creme fraiche
Blätterteig ca. 300g
1 Bund glatte Petersilie
2 Eigelbe

Steinpilze in kaltem Wasser einweichen. Das Fleisch in heißem Öl rundherum etwa fünf Minuten anbraten, herausnehmen salzen, pfeffern und abkühlen lassen.
Schalottenwürfel glasig dünsten und die feingehackten Champignons und Steinpilze zufügen und dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Die Crème fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann erkalten lassen. Die Masse sollte eine streichfähige Konsistenz haben.
Den Blätterteig zu einem Rechteck von 30 x 40 cm ausrollen. DAs Filet mit der Pilzmasse bestreichen und mit der gehackten Petersilie bestreuen.
Nun das Fleisch in den Teig einschlagen. Die Seiten fest zusammendrücken. Die Teigoberfläche kann mehrmals eingeschnitten und ggf. mit Teigresten verzieren und mit Eigelb bestrichen werden.
Das Filet auf ein Backblech legen, mit Wasser besprenkeln und in den Backofen schieben. Auf 200°C etwa 40 Minuten backen.

Portweinjus
200ml Kalbsjus
100ml Portwein
2 Schalotten
2 Zweige Thymian

Die Schalotten schälen, würfeln und in Butter glasig dünsten. Den Portwein dazugeben und einreduzieren lassen, bis die Zwiebeln eine marmeladenähnliche Konsistenz haben. Den Jus angießen und aufkochen. Vor dem Servieren den Thymianzweig zugeben und noch mal ca. 5 Minuten stehen lassen, nun den Thymianzweig entfernen.