Gemüsepasta

Zutaten:
250 g Hartweizengrieß
250g Weichweizengrieß
2 große Eier
2 EL Olivenöl
1 Prise Salz

100 g Zuckerschoten
50 g Zucchini
1 rote Paprika geschält, entkernt und fein geschnitten
1 gelbe Paprika geschält, entkernt und fein geschnitten
etwas Butter
100 ml Sahne
Mehl zum Bestäuben der Arbeitsfläche

Zubereitung:
Hart- Weichweizengrieß mit den Eiern, dem Olivenöl und der Prise Salz vermischen und kneten (immer mit dem Handballen flachdrücken), bis ein elastischer, geschmeidiger Teig entsteht. Ist der Teig zu fest, etwas Wasser unterkneten – ist er zu weich oder klebrig, etwas Mehl zugeben. Den Teig in eine Klarsichtfolie einwickeln, und mindestens 30 Minuten – im Kühlschrank – ruhen lassen.

Den Teig mit einem Nudelholz oder mit der Nudelmaschine ausrollen (bei der Nudelmaschine: mit der breitester Einstellung beginnen und den leicht bemehlten Teig portionsweiße durchdrehen, dann nächst engere Walzenstellung einstellen usw.). Aus den Nudelplatten nun die Nudeln schneiden.

Bevor die Nudeln gekocht werden, sollen sie mindestens 30 Minuten auf einer mehlbestäubten Fläche trocknen.

Dann die Pasta ca. 2-5 Min. al dente kochen und auf dem Sieb abtropfen. In einer Pfanne die Butter schmelzen und dann das fein geschnittene Gemüse darin dünsten. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen und die frisch gekochte Pasta dazugeben. Alles gut anschwenken und jetzt die Sahne dazu und etwas reduzieren.

Kommentieren